Ein Unternehmen - eine Familie - 3 Generationen


Anfang der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts gründete Hermann Hengel sen. seinen Handwerksbetrieb zunächst mit den

Gewerken Flaschnerei und Sanitärinstallationen.

 

Während der damals wirtschaftlich schwierigen Zeiten und des folgenden 2. Weltkrieges hat die Fa. Hengel praktisch alle in diesen Bereichen anfallenden Aufgaben bei Um- und Neubauten erledigt. Zeitweise wurde Hermann Hengel sen. und seinen Söhnen die Betreuung der städtischen Wasserversorgung übertragen.

 

Fast zwangsläufig hat sich der Betrieb auch den neuen Aufgabengebieten Heizung und Warmwasserversorgung – zunächst durch Holz und Kohle, dann mit Öl und Gas und heute auch den erneuerbaren Energien wie Solarheizung und Bodenthermie zugewandt. 

 

Nach Hermann Hengel sen. führte Hermann Hengel jun. mit seinem Bruder Werner den Betrieb zu seiner heutigen Bedeutung. Kurt Hengel ist nun bereits  in 3. Generation für die hiesige Bauherrschaft und in den umliegenden Orten ein kompetenter Ansprechpartner.

 

Neben öffentlichen Aufträgen in Verwaltungsgebäuden, Schulen und  Schwimmbädern war man hier in Markgröningen auch in fast jedem größeren Industrie- und Gewerbebetrieb zuletzt beim Neubau der VR-Bank tätig. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt aber deutlich im privaten Wohnungsbau mit all seinen Nuancen und Besonderheiten.

 

Handwerksqualität hat Bestand seit fast 100 Jahren – sehen Sie selbst.